Archiv der Kategorie: Allgemein

KOMPLETTER BOARD-SAMMEL-AMOK TEIL 2

Moin zusammen!

So, hier sind wir endlich wieder und gehen in die Vollen mit dem zweiten Teil meines kompletten Board-Sammel-Amoks 2020, ‚Schon wieder viel zu spät!‘ schreien manche!? Ich weiß, hat jetzt echt ewig gedauert, aber ist halt auch wieder sehr ausführlich geworden (auf gut Deutsch: Sowas schreibt man nicht mal so nebenbei) und wie in meinen letzten beiden Einträgen deutlich geworden sein dürfte, habe ich ein paar sehr krasse und intensive Wochen hinter mir, und irgendwie stecke ich auch noch voll drin und bin in vielen Richtungen am Machen und Tun. Soll heißen, ich schreibe grad auch viel, aber das ist nicht immer alles für euch, ihr Süßen! Und jede freie Minute wird im Holz verbracht, schließlich ist der Winter noch nicht um und der nächste kommt ganz bestimmt irgendwann (wobei man heutzutage ja eher hoffentlich sagen muß). Drei Wochen Schnee waren dann auch sehr schön nach so langer Zeit mal wieder, aber reichte dann auch, jetzt kann ich vielleicht auch wieder an trockenen Tagen auf Footage-Mission gehen, das kostet halt auch alles ein bißchen Zeit, die mensch dann eben nicht zum Bloggen hat.

Aber das wahre Leben ist ja auch um einiges aufregender als etwaige Blogs und Co., sogar im Lockdown. Trotzdem wollten wir ja jetzt endlich mal was zu meiner im letzten Herbst nochmals etwas ausgeuferten Boardsammelleidenschaft hören und sehen, und da der letzte Teil tatsächlich ganz gut angekommen zu sein scheint, mach` ich einfach mal so weiter, wie ich letztes Mal aufgehört habe, ähh, wie und wann war das nochmal genau? Das krieg` ich jetzt auch nicht mehr hundertprozentig zusammen, aber is` ja auch latte, wir schreiben hier ja keine Diplomarbeit, woll!? Oh, ich glaube doch, und im Geld auf`n Kopp kloppen habe ich nicht nur Talent, sondern tatsächlich sogar Diplom…

Es muß so Ende Oktober gewesen sein, als es mit der Glücksburg Baustelle allmählich dem Ende entgegen ging, daß ich auf die Idee kam, mich doch für meine monatelangen Mühen nochmal selbst zu belohnen und mir noch ein paar schmucke Reissue-Skateboards als Wandschmuck für meine Hütte selbst zu schenken (anderer Begriff für ‚Kaufen, was nicht unbedingt benötigt wird‘). Ich hab` ja letztes Mal schon genauer erläutert, daß Sammler immer irgendwie Gründe finden, eigentlich nicht so richtig vorhandenes Eigenkapital in Kunstartikel ihrer Wahl zu investieren, jaaa, und dann ging es wieder von vorne los, aber nochmal so richtig…

KOMPLETTER BOARD-SAMMEL-AMOK TEIL 2 weiterlesen

NEUE BOARDSTEIN STICKER IN DA HOUSE

Happy Winter alle zusammen!

Ja, bei diesen eisigen Temperaturen – und das auch noch mitten im Lockdown, wie passend eigentlich – brauchen wir doch wohl alle ein bißchen Wärme fürs Herz, und wo wird euch damit geholfen? Natürlich hier bei BOARDSTEIN, jaaa! Dem ein oder der anderen ist es in den letzten zwei Blog-Einträgen vielleicht schon aufgefallen, es gibt tatsächlich neue BOARDSTEIN STICKER, und zwar erstmalig ganz autonomig in schwarz/rot! (Kann ja nicht schaden in so beschissenen Zeiten) Und ja, es gibt ebenso tatsächlich noch eine kleine Änderung in jetzt genau 21 Jahren BOARDSTEIN, denn ebenfalls erstmalig sind die Sticker mit einem kleinen ‚.com‘ hinten ergänzt worden (Dank auch nochmal an Achim an dieser Stelle!). Soweit isses nun dann wohl schon mit uns gekommen, nix mehr ‚Paper in a world of data’…

NEUE BOARDSTEIN STICKER IN DA HOUSE weiterlesen

UND DANN WAR DA DER 21.01.2021…

A friend with weed is a friend indeed….

Aber hallo und so!

Ja, liebe Leute, nach dem letzten Blog-Eintrag bin ich euch eventuell eine Erklärung schuldig, aber eigentlich gibt es da gar nicht so viel zu erklären. Viel mehr kann mensch sagen, jetzt, eine Woche später, sehe ich das Ganze, was mit mir passiert ist, mit noch kristallenerer Klarheit, und ich glaube, ich werde euch dann jetzt einfach mal ein bißchen ausführlicher schildern, was letzte Woche so bei und in mir abgegangen ist…

UND DANN WAR DA DER 21.01.2021… weiterlesen

EIN WORT ZUM SONNTAG MAL WIEDER…

Hier hab` ich Tailbonk auf über den Findling gemacht, voll finster, ey…

Liebe Leute!

Was seit gut einer Woche bei mir abgeht, ist schwer in Worte zu packen, zumindest in wenige. Ich werde das versuchen, alsbald, und meinen persönlichen “Wahnsinn“ der letzten Stunden, Tage, Wochen und Monate für euch in die Tasten hacken, aber jetzt fehlt mir gerade die Zeit dazu, ganz einfach! Ich bin hier am To-do-Listen abhaken wie noch nie, aber zu jeder abgehakten Sache kommen grad zehn neue dazu, das ist unglaublich in den letzten Tage und ich kenne dafür nur ein Wort – Energien..

EIN WORT ZUM SONNTAG MAL WIEDER… weiterlesen

AUF EIN NEUES UND SO…

Vor zwei Stunden während eines Kuschelspaziergangs geknipst, Heiligengeistfeld St.Pauli, Planet Erde. Fight racism, legalize street art!

Liebe Leserinnen und Leser! (Quoten-PC-Einleitung…)

Jaja, ich weiß, ich bin schon längst wieder überfällig mit dem versprochenen zweiten Teil des 2020 Boardsammlungs-Amoks, ist in Arbeit, ist in Arbeit. Nun bin ich aber eine Woche in Hamburg und hab` tatsächlich das Power-Kabel (oder wie heißt das?) für mein Laptop vergessen, das passiert mir maximal alle fünf, sechs Jahre oder so. Ich wollte das genau jetzt die Tage mal fertigmachen, aber so muß ich das dann wohl doch nochmal ein paar Tage verschieben, sorry dafür!

AUF EIN NEUES UND SO… weiterlesen

KOMPLETTER BOARD-SAMMEL-AMOK TEIL 1

Moin Moin zusammen und happy Lockdown an alle!

Ja, was soll man zur allgemeinen Lage noch groß sagen? Grundsätzlich ist diese ganze Lockdown-Scheiße tatsächlich ein ganz kleines bißchen ausschlaggebend dafür, daß ich gerade in den letzten Wochen nochmal vermehrt Geld für Skateboards ausgegeben habe, wobei ich sagen würde, daß das mit Hamstern nichts zu tun hat, sondern eher mit einer waschechten Sammelleidenschaft, was bei mir auch gerne mal krankhafte Züge annimmt. Deswegen will ich heute wie bereits angekündigt mal etwas über diese Skateboards schreiben, und glaubt mir, dieses Sammeln, ey… das ist mal `ne kranke Scheiße…

KOMPLETTER BOARD-SAMMEL-AMOK TEIL 1 weiterlesen

DJ BOARDSTEIN GOES EBAY, ABER HALLO!

So, liebe Leute, da wären wir tatsächlich schon wieder, hatte ich nicht gesagt, jetzt in dieser Jahreszeit habe ich wieder mehr Luft und Liebe, um mich um meinen Blog zu kümmern!? Ja, habe ich, deswegen will ich das auch gerne tun, gerade weil ich nun auch wieder Zeit habe, mich um andere Dinge zu kümmern, die schon lange erledigt werden wollen und lange liegengeblieben sind…

DJ BOARDSTEIN GOES EBAY, ABER HALLO! weiterlesen

SORRY, NOCHMAL KURZ GLÜCKSBURG BITTE!

 

 

Hossa!

Ja, damn, tut mir leid, aber ich muß euch eben nochmal mit meinem diesjährigen Lieblingsprojekt nerven, das mich ja nun seit über einem halben Jahr auf Trap gehalten hat. Grundsätzlich gibt es seit letztem Mal auch nicht viel Neues, aber ich will das Ganze dann jedenfalls auf meinem Blog irgendwie würdig abschließen und in die Winterruhe treten lassen, die sogar schon als Herbstruhe durchgeht, weil der Park halt – wie letztes Mal schon erwähnt – seit Anfang November gesperrt ist und höchstwahrscheinlich dieses Jahr auch nicht mehr geöffnet werden wird, so wie es aussieht…

SORRY, NOCHMAL KURZ GLÜCKSBURG BITTE! weiterlesen

GLÜCKSBURG BETON-APOKALYPSE 2020

Ein Moin zusammen, liebe Leute!

Tja, ich hab` ja wohl jetzt endgültig sämtliche Glaubwürdigkeit in Hinsicht auf ein ernstzunehmendes Blogger-Dasein verloren, das tut mir leid für alle Fans, dir mir im letzten Jahr zu verstehen gegeben haben, daß sie meinen Scheiß hier tatsächlich gerne und regelmäßig lesen, aber nach drei Monaten Pause muß ich wohl wieder bei Null anfangen, was Fanbasis angeht. Naja, im Endeffekt halb so schlimm, bilde ich mir doch ein, das alles hier nie dafür gestartet zu haben. Vielmehr ging es ja von Anfang an darum, ein Medium für mich zu finden, wo ich meinen verwirrten Kopf ein wenig leeren und sortieren kann, Kopfarbeit kam aber auf seine intellektuelle Art und Weise in den letzten Monaten ein wenig bis reichlich zu kurz. Wo fangen wir an bzw. wo waren wir stehen geblieben?

Also als ich den letzten Blog-Eintrag gepostet habe, war ich ja noch im beschaulichen Caudry in Frankreich, kurz vor meiner Abreise kurz vor Fertigstellung des Parks. Ich glaube und weiß, glaube ich, auch ganz gut, daß ich seitdem die wahrscheinlich anstrengendsten Wochen meines Lebens hinter mir habe, also so am Stück als großen Batzen hintereinander. Denn seit Anfang September war ich dann wieder tatkräftig für den Endspurt in Glücksburg aktiv, und das gestaltete sich doch als sehr anspruchsvoll und eben anstrengend, zuweilen war es sogar regelrecht stressig. Und das sage ich, der neun Jahre lang als Chefredakteur ein BOARDSTEIN gemacht hat und der auch schon drei Builder Jams in Glücksurg veranstaltet hat, um eben den Park dahin zu bauen, wie er da bis zum Sommer noch stand… Ähm, seit wir vor zwei Wochen sowas wie fertig geworden sind, steht da nun fast doppelt so viel, soll heißen, wir haben mit gut 140 Kubikmetern Beton nochmal gut 1000 Quadratmeter dazu gebaut! Aber fragt nicht wie…

GLÜCKSBURG BETON-APOKALYPSE 2020 weiterlesen